Personal-Zeitwirtschaft

 

  • Besonderheiten
  • Allgemeine Funktionen
  • Eingabe
  • Zeitmodelle
  • Pflege der Daten und Zeitmodelle
  • Verarbeitung
  • Auswertungen
  • Hardware-Voraussetzungen

 

Mehr dazu rechts unter Funktionsdetails →

 

Zurück zur HR-Hauptseite

Funktionsdetails anzeigen

Besonderheiten

  • Einmalige Stammdatenpflege durch Integration der Teilsysteme des Comarch HR-Systems

Allgemeine Funktionen

  • Mandantenfähig
  • Mehrstufiges Berechtigungskonzept
  • Berechtigungen für Auswahlen pro Benutzer steuerbar
  • übersichtlicher Aufbau der Bildschirmformate
  • Bedienerhilfefunktionen/Bedienerführung
  • Direktaufrufe Fast-Path
  • Hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Zeiterfassung
  • Zutrittskontrolle

Eingabe

  • Über Zeiterfassungsterminal
    • Arbeitsbeginn
    • Arbeitsende
  • Über Zeitmodelle
    • Mehrarbeitszeiten
    • Nachtarbeitszeiten
    • Sonn- und Feiertagszeiten
    • Sonderzulagen
    • Gleitzeiten
  • Manuell
    • Urlaubszeiten
    • Fehlzeiten
    • An- und Abwesenheiten
    • Ausfallzeiten

Zeitmodelle

  • Tagesmodelle
  • Wochenmodelle
  • Jahresmodelle
  • Schichtmodelle
  • Tagesmodelle mit Soll- und Geschäftszeiten sowie Zeitrahmen für Fest- und Gleitzeit pro Tagesmodell bis zu 15 Zulagen
  • Taggenaue Definition der Soll-Arbeitszeiten
  • Wochenmodelle steuern, welches Tagesmodell an welchem Tag gelten soll und welches Tagesmodell welcher Schicht zugeordnet wird
  • Pro Wochenmodell / Tag bis zu 9 Schichten
  • Wochensollarbeitszeit errechnet durch die Zuordnung von Tagesmodellen zu Wochentagen
  • Schichtmodelle steuern, an welchem Tag in welcher Schicht gearbeitet wird
  • Schichtfenster zur Zuordnung bei wechselnden Schichten durch Kommt-Buchungen
  • Feste oder variable Pausen
  • Gleitzeitkonto und 9 weitere Zeitkonten

Pflege der Daten und Zeitmodelle

  • Im Dialog
  • Unterstützt durch Matchcodes, Kopierfunktionen und aufrufbare Übersichten
    • Vereinfachte Pflege von Mitarbeiterzeiten
    • über Bedienerhilfen
    • Stammdaten durch Eingabe von Gültigkeitsdaten verwaltbar
    • umfassende Prüfungen verhindern Fehleingaben
    • Definition von Mitarbeitergruppen über Salden der Zeitkonten
  • Löschungen bleiben durch Löschkennzeichen weiterhin im System sichtbar

Verarbeitung

  • Vom Anwender steuerbar
  • Inkl. Wegezeiten
  • Inkl. Zeitrundungen
  • Bei Monatswechsel Ermittlung der Vorträge für den Folgemonat unter Berücksichtigung der maximalen Überträge
  • Zutrittskontrolle über Berechtigungskonzept gesteuert
  • Definierbarer Übertragungsrhythmus AS/400-Terminal zu AS/400
  • Zeiten bereits nach Lohnarten aufbereitet
  • Vor Übergabe an die Personalabrechnung kann entschieden werden, welche Stunden bezahlt werden
  • Informationen am Zeiterfassungsterminal
    • Jederzeit, da Zeitkonten laufend aktualisiert werden
    • Saldoabfrage am Terminal durch Mitarbeiter selbst
    • Art der Informationen steuerbar
    • Informationen über Gleitzeitsaldo, zwei weitere Zeitkonten und Resturlaub

Auswertungen

  • Auf Firmenebene
  • Auf Kostenstellenebene
  • Auf Abteilungsebene
  • Auf Mitarbeiterebene
  • Zeitkonto
  • Urlaubsstand
  • Gleitzeitsaldo
  • Überstundensaldo
  • Anwesenheit / Abwesenheit
  • Durchschnittliche Arbeitszeiten
  • Produktive / unproduktive Zeiten
  • Fehlzeiten
    • als Übersicht in Tagen und Stunden
    • im Kalenderüberblick
    • Fehlzeitengründe als Summendarstellung
    • Fehlstunden im Verhältnis zu Sollstunden
  • Protokoll der unberechtigten Zutrittsversuche
  • Urlaubsplannung

Hardware-Voraussetzungen

  • Kaba Benzing-Terminals
  • IBM System AS/400 mit V24-Schnittstelle

Sichern Sie Ihre Zukunft !